GI-Fachgruppen-Treffen Requirements Engineering am 26.–27.11.2009 in Essen

Ort:
Universität Duisburg-Essen, http://www.sse.uni-due.de/


Tagesordnung: Donnerstag, 26. November

10:30 – 12:00

Warm-up zum Thema Storytelling

A. Herrmann, A. Hoffmann

12:00 – 12:10

Begrüßung durch die Fachgruppenleitung, Vorstellungsrunde

12:10 – 12:40

Begrüßung und Vortrag: Essenzielle Modelle des Requirements Engineering: Ein Streifzug

Ernst Sikora, Kim Lauenroth

12:40 – 13:10

Key Note Vortrag: Neue Trends bei Software-Architekturen: Analyse, Laufzeit-Nutzung, Agilität

Ralf Reussner

13:10 – 14:00

Mittagessen

14:00 – 14:30

Usability greifbar machen: Interaktionsanforderungen

Holger Röder

14:30 – 15:00

Auswirkungen von SOA auf RE

Chris Rupp, Mathias Simon

15:00 – 15:30

Anpassbare RE-Werkzeuge – Eine Fallstudie

Holger Eichelberger, Klaus Schmid

15:30 – 16:00

Wo steht das Requirements-Engineering? - Bewertung und Gegenüberstellung von RE-Frameworks

Andreas Birk, Gerald Heller, Dirk Janzen, Mark-Oliver Reiser

16:00 – 16:30

Pause

16:30 – 17:00

Use Cases vs. Funktionale Spezifikation: ein experimenteller Vergleich zweier Techniken zur Anforderungsspezifikation

Anne Groß, Jörg Dörr, Igor Menzel, Mark Müller

17:10 – 17:30

Modellbasiertes Requirements Engineering - Eine Situationsanalyse zum Stand der Praxis

Ernst Sikora, Bastian, Tenbergen, Klaus Pohl

17:30 – 18:30

Berichte der Arbeitskreise und Fachgruppen-Interna

Requirements-Engineering-Frameworks und Produktlinien (AK Bericht)

Andreas Birk, Heinrich Dreier, Gerald Heller, Klaus Schmid

Requirements Engineering & Projektmanagement

Soft Skills Required (AK Bericht)

ab 20:30

gemeinsames Abendessen

Tagesordnung: Freitag, 27. November

09:00 – 09:30

Lessons learned from best practice-oriented process improvement in Requirements Engineering - A glance into current industrial RE application

Michael Eisenbarth, Sebastian Adam, Jörg Dörr

09:30 – 10:00

Herausforderungen der Variantenentwicklung im Anforderungsmanagement meistern

Sven Kagel, Maike Lim

10:00 – 10:30

Restrukturierung - Mit STABLE zur perfekten Struktur für Anforderungen

Anja Ranft, Hajo Hoffmann

10:30 - 10:50

Pause

10:50 – 11:20

Bessere Kommunikation durch Erkennen von Persönlichkeitsstrukturen im Umgang mit Kunden?

Sabine Kuchler

11:20 – 11:50

Anforderungsmanagement und Mitarbeitermotivation

Roland Kapeller

11:50 – 12:20

Analyse von Awareness-Bedarf bei verteiltem RequirementsEngineering

Eric Knauss, Marina Koffler, Olesia Brill

12:20 – 12:50

Automatisierte Kreativitätsunterstützung in der Anforderungserhebung

Per Pascal Grube, Sascha El-Sharkawy, Klaus Schmid

12:50 – 13:20

Context-Aware Tools for On-site Requirements Elicitation

Florian Graf, Norbert Seyff, Paul Grünbacher

13:20 - 14:00

Ende und gemeinsames Mittagessen